Tauchen mit Mad Shark

Tauchplätze

The Coral Caves (Gozo)

Den gleichen Zugang als zum Blue Hole verwendend findet man auch die "Coral Caves". Anstatt durch das "Blue Hol"e seinen Tauchgang zu beginnen, lässt man einen großen Felsen rechts liegen und beginnt durch eine flache Bucht. Durch einen kleinen Kanal in dem man schon kleinen fliehenden Drachenköpfen begegnet geht es nach draußen an die Wand. Hinunter geht´s bis auf etwa 20 Meter Tiefe. Hier öffnet sich der Eingang in die "Coral Caves". Man Taucht immer in der Lichtzone entlang und Leuchtet die Wände nach verschieden Korallen und bunten Schwämmen ab. Man verlässt die Höhlen in einer Tiefe von etwa 15 bis 20 Metern und dem Riff folgend trift man oft auf große Schulen von Brassen und Sardinen. Mit etwas Glück sieht man auch große Schwärme Barracudas an der oberen Riffkannte stehen. Einzelne größere Exemplare verirren sich auch manchmal in tiefere Regionen. Langsam geht es herum um die Spitze des Riffes. Über langsam abfallendem Boden geht es jetzt zurück Richtung Blue Hole, vorbei an einem Riss im Riff, durch den man ohne weiters wieder an seinen Startpunkt über den Coral Caves zurückkehren könnte was allerdings einen eher geringen Luftverbrauch voraussetzt.

TripAdvisor