Tauchen mit Mad Shark

Tauchplätze

Lantern Point oder Lighthouse Point (Comino)

Dieser Bootstauchgang ist für alle, denen es nichts ausmacht auch mal in geringer Strömung zu tauchen. Das Boot ankert gewöhnlich unweit eines Kamins auf einem kleinen Plateau, das schnell von 5 auf 18 Meter abfällt und in einer Steilwand endet. Der Tauchgang beginnt normaler weise mit dem Einstieg in den Kamin, der von 5 auf etwa 12 Meter hinunter führt, wo er in einen Tunnel übergeht und auf etwa 16 Meter hinabführt. Der Tunnel endet wiederum auf einem kleinen, von steilen Felsen umrandeten Plateau und durchsetzt mit riesen Steinblöcken, die so aussehen als ob sie von einem gigantischem Riesen im Zorn herumgeworfen worden sind. Einer der Blöcke ist so gefallen, dass man in mehreren Kanälen darunter hindurch Tauchen kann. Bereits auf einer Tiefe von über 20 Metern folgt man dem Riff nach links und kommt an eine Steilwand, die auf weit über 40 Meter hinabführt. Kleine Tunnel und verschiedene Grotten findet man hier in fast jedem Tiefenbereich. Neben den üblichen Brassen, Moränen und Barschen findet man hier je nach Strömungsrichtung auch sehr oft große Schulen Barracudas an der oberen Riffkante.

TripAdvisor