Tauchen mit Mad Shark

Wracktauchen

Schlepper "Hellespont" (Bootstauchgang vor Valletta)

Die ″Hellespont″ ist eines der eindrucksvollsten Wracks hier um Malta. Der 46 Meter lange Schaufelrad getriebene Schlepper wurde 1910 gebaut und tat bis 1922 in Irland Dienst. Anschließend kam er nach Malta und wurde am 7. September 1940 bei einem italienischen Flugzeugangriff beschädigt. Der Schlepper wurde nie repariert und außer Dienst gestellt. In der Nacht 6./7. April 1942 erlag die Hellespont einem deutsch/italienischen Flugzeugangriff und sank im Grand Harbour. Nach dem Krieg entsorgte man den wieder gehobenen Schlepper vor dem Grand Harbour in 41 Metern Tiefe. Beeindruckend ist, daß der gesamte Bug, einschließlich etwa 15 Meter des Vorschiffes völlig zerstört wurden bzw. fehlen.

Neben den üblichen Wrackbewohnern sind die vielen frei herum schwimmenden Muränen immer wieder einen Besuch wert.

Maximale Tauchtiefe 42 Meter.

TripAdvisor